Abschied von der MT-07

Wäre vorhin fast noch sentimental geworden. Ja, nach langem Ringen habe ich die Reißleine gezogen, und die hervorragende 2017er MT-07 innerhalb kürzester Zeit verkauft. Mit dem Verkauf und dem super freundlichen Käufer schätze ich mich sehr zufrieden, das lief wirklich gut. So sollte das immer sein. Ich habe das Fahrzeug in gute Hände abgegeben, wie man so schön sagt. Dem neuen Besitzer „meiner“ MT wünsche ich den weiterhin völlig problemlosen Betrieb und viel Freude mit diesem echt tollen Motorrad.

Mir bleiben nur ein paar Abschiedsworte, und dieses Mal fällt es echt nicht leicht. Liegt auch an den sonstigen Lebensumständen in der Zeit mit meiner MT, und auch an der Geschichte dieses Neukaufs damals im August 2017. Da steckt einiges an persönlichen Dingen drin, von denen ich nicht im Blog schreibe. Die MT ist ein absolut zuverlässiger und schön zu fahrender Straßen-Allrounder, der in der gesamten Betriebszeit nicht ein einziges Problem gemacht hat. Ein hemdsärmlig bulliges und dabei leichtes und zierliches Motorrad, in Summe der Eigenschaften aus heutiger Sicht mein bestes Straßenmotorrad. Man hat einen ganz weiten Spagat zwischen ambitionierterer spontan agierender und eben leichtgewichtiger, sowie andererseits absolut solider entspannter und wirtschaftlicher Fahrweise. Das konnte so kein anderes meiner Motorräder. Einen Ersatz für dieses Motorrad wird es nicht geben. Das aktuelle Modell kommt da nicht mehr ran aufgrund der geänderten breiteren Tank-/Sitzposition und der althergebrachten Tank/Sitzbank Segmentierung im Stil klassischer Nakedbikes.

Dieser Verkauf ist mein erster Schritt weg vom Verbrennungsmotor im Motorrad. Der genial coole Yamaha CP2 Motor war nochmal einen Höhepunkt unter den erschwinglichen „Consumer“ Motorradmotoren, also nicht nur sehr gut, sondern auch preisgünstig. Wohin die Reise jetzt geht, das wird im Blog bereits recht deutlich beschrieben. Vorläufig ist jetzt mal Ruhe angesagt.

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .