Sitzbank der MT-07 aufpolstern

Ein weiteres Sitz-Umbauprojekt mit der Firma Seats-and-More haben wir durchgezogen. Dabei ging es diesmal nicht primär um irgendwelche Verwirklichung visueller Ideen, sondern tatsächlich um eine notwendige Modifikation zur Änderung des Kniewinkels in der Sitzposition auf der MT-07. Die Probleme waren relativ dringlich, wir mussten insofern einen polsterungsbedingt klobigeren Sitz in Kauf nehmen. Gleichzeitig mussten die beiden unter den hinteren Polsterecken verborgenen Schraubösen zugänglich bleiben, was bei einer dicken Polsterung schwieriger wird.
Unsere Vorgaben waren hier beachtliche 5cm an Aufpolsterung, was gewaltig ist, speziell wenn es um ein eher zierliches Fahrzeug wie die MT-07 geht. Das muß man auch erstmal so hinkriegen. Zudem haben wir uns für die beiden auf den Fotos gezeigten Materialien bzw. Farben entschieden, also bewusst kein Schwarz. Das blaue Kunstleder ist ein erstaunlich guter Treffer auf Yamahas Raceblue an Rahmen und Felgen.
Seats-and-More hat uns hier massgeblich unter die Arme gegriffen in Bezug auf die Gestaltung des Bezugs, denn bei einer derart hohen Polsterung könnte das visuell ganz schön schiefgehen. Dann hat man einen Sitzklotz auf dem Fahrzeug, was irgendwo bei so einem Motorrad einfach nicht passt. Mit dem von der Sattlerei vorgeschlagenen Farbschema sind wir hingegen sehr zufrieden, weil es sich trotz des nun echt hohen Sitzes gut einfügt.
Die 5cm an Höhe merkt man im Kniewinkel, damit ist die Situation entschärft. Es wurde quasi rausgeholt, was ging.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .