Yamaha NMAX 2022

Der Yamaha NMAX ist ein moderner relativ leichter und sehr schön zu fahrender Motorroller, der im Jahr 2021 von Yamaha mit einigen coolen Features aufgewertet wurde. Stopp-/Startautomatik, Traktionskontrolle (wenn ich nicht irre), Connectivity usw. gibt es bei diesem Modell nun. Aus meiner Zeit mit dem weißen 2016er NMAX weiß ich, daß ich das Fahren mit diesem Modell sehr genieße. Wenngleich die Weichen seit längerem klar hin zur Elektromobilität gestellt sind und ich keine (teuren) Benzinfahrzeuge mehr kaufen werde, hat der kleine Nmax nach wie vor seinen Reiz, speziell die ab 2022 erhältliche Variante mit 155ccm und speziell diese Farbvariante in grau. Mit dem neuen NMAX Design kann ich mich zumindest in dieser Farbe anfreunden, auch wenn das ehemals runde, kleine und sehr coole Display nun zu einem „normalen Armaturenbrett“ geworden ist. Ganz vom Tisch ist so ein leichtgewichtiger Landstraßenroller jedenfalls noch nicht, und möglicherweise ist sowas die verbleibende Option eines Verbrenners mit Langstreckeneignung in unserer Garage, wenn ich die MT-07 hergebe.
Lieferbar ist derzeit noch kein 155er NMAX. Mehr als „irgendwann 2022“ ist nicht zu erfahren, so daß man weiterhin in der Luft hängt als potentieller Motorradkäufer. Es befand sich indes bei einem sehr großen Händler in unserer Umgebung heute ein 125er in dieser echt schönen grauen Farbe im Showroom, und die Fotos behalte ich mir mal hier als Entscheidungsgrundlage. Auch dies ist ein Argument im Für-und-Wider betreffend des BMW CE 04, zu dem ich demnächst hier mehr schreiben möchte.

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .