Eberhofer-Kreisel

Heute wollten meine Frau und ich eine kleine Runde in der weniger oft gewählten nördlichen Richtung fahren. Tourziel Landau war mein Vorschlag, weil erstens problemlos ohne Zwischenladen zu erreichen, zweitens genügend Ladestationen am Ziel und drittens eine schöne Anfahrt über niederbayerische Kleinstraßen. In Landau angekommen fanden wir während der Ladepause eine hervorragende Pizzeria, bei der nur die nachmittägliche Schliessung uns vor dem Versumpern bewahrte. Meine Frau hatte aber dort den glorreichen Einfall, ihr Wunschziel Eberhofer-Kreisel in Frontenhausen in die Rückfahrt einzuplanen. Gesagt getan, die Rückfahrtstrecke verlängerte sich dadurch um ca 20km auf knapp 90km, was keiner Ladeunterbrechung bedarf, also no brain no pain. Navis konfiguiert und weiter ging es.

Von Landau aus war es nicht allzu weit bis Frontenhausen, wo wir noch vor der Ortsdurchfahrt ganz augenscheinlich den Franz-Eberhofer-Kreisel fanden. Erstens ist dieser Kreisverkehr äußerst gepflegt angelegt, zweitens ist eine echt schöne lebensgroße Tafel mit den Hauptdarstellern aufgestellt, und drittens gehts dort touristisch rund. Das hatte ich nicht erwartet, aber meine Frau wusste es. Also dort treffen sich definitiv Menschen mit Fahrrädern, Autos, Motorrädern, laufen fotografierend auf der Verkehrsinsel herum und haben ihren Spaß. Sehr cool. Da fehlt echt nur noch der Souvenierstand, oder etwas bayerischer halt: ein Bierausschank oder so etwas.

Beim Franz-Eberhofer-Kreisel in Frontenhausen
Beim Franz-Eberhofer-Kreisel in Frontenhausen

Touraufzeichnung

Wir waren mustergültig sparsam unterwegs, wie man am Bild des Tripcomputers nach der Tour ersehen kann. 5,7kWh/100km Tour-Verbrauchsschnitt beim CE 04 sind echt bemerkenswert. Unsere Fahrweise war sanft, aber verkehrsangepasst normal, also sicher keine Kriechfahrt oder anderweitig nervig. Ungeachtet der entspannten Fahrweise hat man ja dennoch jederzeit den Launcheffekt ohne jede Vorbereitung (wie etwa vorheriges Runterschalten) verfügbar. Es fällt mit dem CE 04 insofern viel leichter, ggfs. auch mal eine ruhigere Kugel zu schieben.

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .